Skip to Content

12 Dinge, die einen Mann in die andere Richtung laufen lassen

12 Dinge, die einen Mann in die andere Richtung laufen lassen

Einen guten und wertvollen Mann an ihrer Seite zu haben, bedeutet viel mehr, als nur einen Partner zu haben.

Wenn man eine gute und funktionierende romantische Beziehung hat, spart man sich viel Stress im Leben und hat eine Person, an die man sich immer verlassen kann. 

Zeiten ändern sich und damit auch alles andere – wir sind Zeugen, dass sich auch Beziehungen und Verhalten von Männern gewaltig geändert haben. Es ist wirklich ein großes Glück, einen guten Mann heute zu finden. 

Da sie wie Schatztruhen am Meeresboden schwer zu finden sind, ist es wirklich schade, wenn dir solch einer durch die Finger gehen würde.

Leider passieren auch solche Sachen, weil viele Frauen sie selbst bewusst oder unbewusst ablehnen, durch diese Fehler.

12 Dinge, die einen Mann in die andere Richtung laufen lassen

Man zieht das an, was man ist und was man in sich trägt. Das ist schon ein guter Anfang für dich, denn wenn er zu dir gekommen ist, hat er offensichtlich etwas in dir gefunden. 

Anziehung gibt es schon, jetzt muss du nur daran achten, wie du ihn behalten kannst oder besser gesagt, wie du ihn nicht von dir wegscheuchen wirst. Vor allem beachte diese x Dingen. 

1. Passiv-aggressives Verhalten 

Es gibt immer noch Männer, die sich um eine Frau kümmern und die in ihre Beziehung investieren möchten, aber Gedanken lesen kann keiner.

Zudem ist kein Mann verpflichtet, sich ständig Gedanken zu machen, was sie möchte oder ob er etwas falsch gesagt hat. 

Ein guter Mann verdient auch eine gute Frau zu haben, immerhin kann man nur so eine gute und funktionierende Beziehung haben, die beide genießen werden. 

2. Zu viel Drama und zwar für Kleinigkeiten

Zu oft denken Frauen, dass sie umso attraktiver und interessanter für einen Mann sein werden, wenn sie laut sind, ständig in Stress und sich nie auf eine Sache konzentrieren. 

Ganz im Gegenteil – je ruhiger du bist, desto weiblicher und zarter wirst du erscheinen und das möchten Männer in einer Frau sehen. 

3. Sich immer auf den ersten Platz zu stellen

Ambitiös zu sein ist in Ordnung, aber seine Wünsche, um jede Kosten auf die erste Stelle zu stellen, wird einen Mann sicherlich in die andere Richtung gehen lassen.

Ein Mann, der eine Beziehung sucht, sucht auch eine Frau, die auch für eine Beziehung bereit ist, nicht jemanden, dem er ständig applaudieren muss und nur sie vergöttern soll. 

4. Kritisieren und Erfolge anderer Menschen nicht anerkennen 

Wie du über andere sprichst, sagt am meisten, wer du bist. Es ist einfach so und das wird auch er bemerken. 

Außerdem möchte keiner seine Zeit mit einem Miesepeter verbringen und ständig diesen Spaßverderber an seinen Schultern tragen. 

5. Übertreibung in jeden Sinn dieses Wortes

Eine perfekte Balance zwischen zwei Extremen zu finden, ist wirklich eine besondere Fähigkeit. Wenn man übertreibt, verliert es seinen Sinn und all die Schönheit ist einfach weg. 

6. Mehr Aufmerksamkeit andere als ihm zu geben 

Die Nähe der Mutter wirkt sich oft schlecht auf den Mann aus, doch es gibt Fälle, in welchen, die Frau einen ähnlichen Fehler macht.

Sie geht mit ihren Freundinnen ins Urlaub, verbringt ihr Wochenende mit ihrer Mutter und ihre freie Zeit mit ihrer Schwester. 

Wenn auch deine Zeitplanung so aussieht, dann kann man nicht behaupten, dass du ihn aus deinem Leben weggescheucht hast, denn du hast ihm nie eine Gelegenheit gegeben, ein Teil davon zu sein.

7. Du kannst ihm Liebe zeigen, ohne possessiv zu sein

Verlustangst kommt oft mit Liebe zusammen und das kann man nicht verstecken, aber kontrollieren doch. Eifersucht und Kontrollsucht werden nie attraktiv sein und haben nie einen Mann in einer Beziehung behalten, nur abgelehnt.

Falls dir etwas Grund zum Sorgen gegeben hat, dann rede lieber mit ihm. Ansonsten läufst du Gefahr, dich noch passiv-aggressiv zu verhalten, was die Situation nur noch schlimmer machen wird.

8. Seine Bedürfnisse nicht zu erkennen oder sie zu ignorieren

Die romantische Beziehung sollte für beide Partner ein Ort, wo man sich entspannen und Liebe bekommen kann. Wo man sich selbst nicht rechtfertigen muss für das, was man ist, für Verständnis nicht flehen muss und wie ein Diener behandelt wird. 

Männer sind zwar die Schützer und Helden, aber auch sie haben Emotionen, Bedürfnisse und die sollen respektiert sein. 

9. Immer eine negative Einstellung zu haben 

Immer alles rosarot um sich zu sehen, ist natürlich unmöglich, doch ständig eine pessimistische Einstellung zu haben, ist furchtbar.

Diese Frauen suchen immer nach einem Haar in der Suppe, sind ständig unzufrieden und tragen ihre negative Energie in sich, die sie dann auf andere übertragen. 

 Wenn sie es versuchen, etwas Schönes zu sagen, dann ist das üblich eine Art von toxische Positivität

10. Dein ständiges lächeln macht dich nicht so süß 

Wenn du der Meinung bist, dass Männer dumme Frauen lieben, dann wusstest du nicht, welche Männer von diesen Frauen angezogen sind.

Ehrliche Männer, die eine echte Beziehung haben möchten, können ihre Zukunft mit solch einer sich nicht vorstellen. 

Dein Grinsen, statt mit ihm zu kommunizieren, bringt dich nicht weiter. Ganz im Gegenteil, es wird ihn ablehnen. 

11. Ihm nicht zulassen, der Mann in der Beziehung zu sein

Ein wertvoller Mann wird immer ein wertvoller Mann sein und das kann er nicht ausschalten. Genauso, wie eine starke Frau immer eine starke Frau sein wird. 

Wenn sich diese Zeit begegnen, dann kommt es zu Konflikten zwischen ihnen, weil sie beide starke Charaktere haben.

Doch eins ist klar: wenn er genügend männlicher Energie in diese Beziehung bringt, dann soll sie weibliche Energie bringen. 

Beide können nicht das Gleiche tun und eine Person muss aufgeben. In diesem Fall verlierst du nicht, wenn du deine männliche Energie aufgibst. 

12. Du versuchst jemand anderer zu sein 

Nichts kann attraktiver als eine selbstbewusste Frau, die sich selbst akzeptiert und liebt, sein. Es gibt keine Schminke, Kleidung oder Parfüm, welche das ergänzen könnten und die einen besseren Eindruck machen. 

Sich als jemand anders auszugeben ist gleich, ihm anzulügen. Wenn du dich unter einer Maske versteckst, dann kann er dich überhaupt nicht kennenlernen und wird sich zurückziehen. 

Diese Dinge sind zwar Kleinigkeiten, aber haben einen großen Einfluss. Deswegen behalten diesen Spickzettel immer im Sinn, wenn ein Mann auf dich zukommt.