Skip to Content

Ich werde nicht auf dich warten, auch wenn ich dich vermisse

Ich werde nicht auf dich warten, auch wenn ich dich vermisse

Schluss zu machen ist wirklich schwer, aber alles danach wird einfacher sein – wenn du so denkst, wirst du mich verstehen, wieso ich auch ihn nicht mehr warte, auch wenn ich ihn vermisse. 

Frauen sind zarte und gute Wesen, aber wir sind nicht dumm. Wenigstens nicht das ganze Leben lang, weil uns die wichtigsten Lektionen immer ein ziemlich schlimmer Kerl erklärt. 

Wir sind so naiv und denken, dass jeder und alles um uns gut ist und dass uns jeder Mann die Liebe, die er bekommt, auch zurückgeben wird. Es ist lustig, in was für schlimmen Männern, Frauen ein Potenzial für eine Beziehung sehen. 

Du hattest sicherlich auch so einen und ich auch. Das ist der, für welchen dir jede Person sagte, dass du besser von ihm bist, dass ihr überhaupt kein Paar seid, dass er dich verletzten wird und dass du wahrscheinlich am Ende verlassen sein wirst. 

Egal, was jemand sagt, denkst du und ich habe es auch gedacht, dass sie keine Ahnung haben, was Liebe ist, dass die Liebe nicht für andere sichtbar sein muss, damit sie echt ist und dass er nur noch etwas Zeit braucht. 

Man äußert die Liebe auf alle möglichen Arten und Weisen, es gibt keinen perfekten Augenblick für die Liebe – das meinen die meisten Frauen und deswegen bleiben sie in einer Beziehung, in welcher sie nicht respektiert sind, sie können ihr wahres Ich nicht zeigen und müssen sich immer wegen des Partners kleiner machen. 

Das merken Frauen, aber die Männer merken es noch früher. Das passt ihnen und sie nutzten es sehr gern aus. Sie testen wirklich die Grenzen der Frau, wie weil sie mit ihrem respektlosen Verhalten gehen können, was sie ihnen alles antun können und wie lange das dauern wird. 

Erst, wenn sie merken, dass die Frau es satt hat und nichts mehr ertragen kann, dass sie keine zweite Chance bekommen werden, machen sie eine Pause und ändern ihr Spiel. Jetzt ist es auf einmal der zarteste und beste Mann auf der Welt.

Er ist fürsorglich, überschüttet die Frau mit Liebe, gibt ihr all die Aufmerksamkeit dieser Welt und hat für sie Zeit, wann immer sie ihn braucht. 

Das dauert sehr kurz und kommt erst vor, wenn er sieht, dass sie bereit ist, ihn zu verlassen. Einen Schlag ins Gesicht braucht ab und zu jeder, damit er merkt, wie er sich in der Wirklichkeit benommen hat, denn sehr oft sehen wir es nicht aus der sich des Partners, bis es zu einem Streit kommt. 

Wenn es ein konstruktiver Streit ist, dann ist es ein Streit für euch, nicht gegen. Nach solch einem Streit, kommt man zu einigen Erkenntnissen und es hilft die Beziehung, aber auch sich selbst weiterzuentwickeln.

Doch hier sehen wir das nicht. Hier ändert er sich nur kurz, genügend, damit die Frau ihn nicht verlässt und das ist alles. Danach macht er weiter wie bis jetzt getan hat. 

Das Gleiche wieder von vorne, aber jetzt auf eine neue Art. Das ist mir mit dir passiert und jetzt ist es wirklich Schluss.

Ich habe zu lange auf dich gewartet, auf die Liebe, die ich verdiene und auf einen Mann, der mich mit seinem ganzen Herzen lieben wird. 

Du hast genügend viele neue Chancen bekommen, auch wenn du keine davon verdient hast. Ich habe dir mein Herz geöffnet und war bereit dich mit all deinen Fehlern zu akzeptieren.

Für dich würde ich alles andere bei Seite setzten und nur dich in meinem Leben haben und was habe ich in Gegenzug bekommen? 

Tränen, Schmerz und ein gebrochenes Herz. Nicht nur, dass du diese Beziehung zerstört hast, wäre ich länger geblieben, dann würdest du mich auch für alle anderen Beziehungen ruinieren. Denn das, was ich von dir als Liebe bekommen habe, würde ich keinem wünschen. 

Du hast mich fast davon überzeugt, dass der Schmerz, den du mir vorbereitet hast, Liebe wäre. Ich sollte glücklich sein, wenn du deine Zeit mit mir verbringst, erst wenn dich deine Kumpels nicht mehr möchten.

Du hast meine Aufmerksamkeit provoziert und nicht gewonnen, denn hättest du dir Mühe gegeben, dann würde ich ab und zu Blumen bekommen, statt der Info, dass du mit deiner Kollegin etwas unternimmst. 

Nicht jeder Wunsch nach Kontrolle ist Eifersucht, aber kein von der Verhaltensmuster, die du gezeigt hast, ist Liebe. Ich denke, dass du keine Ahnung hast, was wahre Liebe bedeutet und wie sie aussieht.

Liebe ist zart und leise, sie schleicht sich zwischen zwei Menschen ein und bindet sie fest aneinander. Die bringt beide Partner zu gewissen Herausforderungen, aber nicht zu Schmerz und Tränen.

Sie sagt nicht, dass ich zu Hause alleine sitzen muss und mir Gedanken machen soll, was du so machst, mit wem du bist und wann wirst du Zeit für mich haben. 

Nein, das ist keine Liebe. Das weiß ich und ich halte mich fest daran, denn ich bin mir bewusst, dass ich viel mehr verdient habe. 

Ich verdiene einen Partner, der stolz ist, weil ausgerechnet er mein Partner ist, der mich liebt, so wie ich bin und der mich zu Weinen bringen wird, nur mit einem guten Scherz und Lachen.

Auf solch einen muss ich nicht warten, weil er mich nicht verlassen wird. Er ist genügend selbstbewusst, aber nicht arrogant. Er kann meine Emotionen ertragen, weil er in der ersten Reihe mit seinen gut klarkommt. 

Trotz all dem Chaos, den du in dein Leben und Herz gebracht hast, wünsche ich dir alles Gute und lebe wohl.

Unsere Wege trennen sich jetzt ein für alle Male. Ich gebe dich und die Beziehung mit dir auf, aber ich werde nie die Liebe an sich aufgeben. 

Das hast du mir nicht genommen. Wenn ich genauer über alles nachdenke, dann verstehe ich, wieso einige Verluste keine Verluste sind.

Auf mich wartet jetzt ein Leben, in welchen ich meine große und wahre Liebe kennenlernen kann und auch wenn ich dich ab und zu vermissen sollte, werde ich mich mit diesem Gedanken aufmuntern und fest bei meiner Entscheidung sein – dass ich in dein Leben nicht reinpasse und dass du mich nicht verdient hast. 

Danke und auf nie Wiedersehen.