Skip to Content

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Wir alle sind manchmal negativ, und selbst in den besten Beziehungen gibt es Meinungsverschiedenheiten. Beziehungen bestehen nicht nur aus Sonnenschein und Regenbögen, und es gibt viele Unebenheiten auf dem Weg zum Glück. Es wird harte Zeiten und schmerzhafte Momente in eurer Beziehung geben.

Du musst jedoch den Unterschied zwischen normalem und toxischem Verhalten kennen. Obwohl es in eurer Beziehung Probleme geben wird, an denen ihr arbeiten könnt, sollte toxisches Verhalten nicht toleriert werden.

Natürlich möchtest du für deine Liebe kämpfen und dich in der Beziehung bemühen, wenn die Dinge nicht gut laufen. Beziehungen müssen schließlich gehegt und gepflegt werden.

Übersehe jedoch nicht Verhaltensweisen, die nicht gesund sind, da sie deiner psychischen Gesundheit schaden. Verliebte Frauen neigen oft dazu, ein toxisches Verhalten zu rechtfertigen oder zu übersehen, und sie gefährden sogar ihr Wohlbefinden, um toxisches Verhalten zu tolerieren.

Ein solches Verhalten kann dich an deiner eigenen Logik und Wahrnehmung zweifeln lassen. Es kann dir deine Würde nehmen und dein Selbstvertrauen ruinieren… vielleicht sogar das Glück und die Energie aus dir heraussaugen.

Wenn du also nicht möchtest, dass dir dies passiert und du ein glückliches, erfülltes Leben haben möchtest, lass dir kein toxisches Verhalten wie das, das ich erwähnen werde, gefallen.

1. Lass dich von niemandem kontrollieren

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Es gibt viele verschiedene Formen der Kontrolle, aber alle sind gleich toxisch. Lass dir von niemandem seine eigenen Ideen und Meinungen aufzwingen. Du solltest nicht zulassen, dass dir jemand verbietet, deine Vorlieben und Abneigungen auszudrücken.

Wenn dein Partner möchte, dass du dich so benimmst, redest oder dich anziehst, wie es ihm gefällt, dann verlasse diese toxische Beziehung. Kontrolle kann auch in Form von Gaslighting erfolgen, was ebenso toxisch ist, oder jemand könnte sogar versuchen, dich glauben zu machen, dass deine Wahrnehmung der Realität falsch ist, und das ist inakzeptabel.

Wenn jemand versucht, dich zu kontrollieren, stelle sicher, dass du dir das nicht gefallen läßt. Eine solche Beziehung könnte nur dein Selbstwertgefühl ruinieren und dich auch an allem zweifeln lassen, was du zu wissen glaubtest.

Manche Leute werden dich komplett verändern wollen, damit du dich so anziehst, benimmst und sprichst, wie es ihnen am besten passt. Tu das für niemanden. Du verdienst es, geliebt und akzeptiert zu werden, wie du bist, und du wirst es sein.

Lass dich von niemandem kontrollieren. Es wird dich vergessen lassen, wer du bist, und du wirst zu einem nervösen Wrack, das nicht weiß, was es denken soll, wenn es dir nicht gesagt wird.

2. Lass dich von niemandem verbal missbrauchen

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Du mögest es für unschuldig halten, aber Beschimpfungen sind ein toxisches Verhalten, das du niemals tolerieren solltest. Also, vielleicht hast du etwas falsch gemacht, aber was auch immer es ist, es ist keine Entschuldigung für jemanden, dich verbal zu beschimpfen.

Vielleicht hast du etwas gesagt, was sie verletzt hat, oder du hast vergessen, etwas zu tun, was sie dir gesagt haben, oder vielleicht hast du sogar ihren Geburtstag vergessen.

Trotzdem solltest du wissen, dass dies keine Entschuldigung für sie ist, dich verbal zu beschimpfen. Lasse niemanden einen kleinen Fehler, den du gemacht hast, nehmen und verwenden, um alle deine Fehler aus der Vergangenheit aufzulisten. Genau darum geht es bei verbalen Beschimpfungen.

Diejenigen, die dich wirklich lieben, werden niemals deine Fehler oder Schwächen betonen und dich niemals deswegen verurteilen. Stattdessen helfen dir Menschen, denen du wichtig bist, die Fehler, die du gemacht hast, zu beheben und deine Fehler zu überwinden. Sie werden dich niemals beschimpfen, nur weil du etwas falsch gemacht hast.

Lass dich von niemandem so behandeln, als wärst du nicht gut genug. Du bist ein toller Mensch, und diejenigen, denen du wichtig bist, werden das sehen. Diejenigen, die es nicht sehen, verdienen es jedoch nicht, ein Teil deines Lebens zu sein.

3. Lass dich nicht von der Negativität anderer beeinflussen

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Es gibt positive Menschen, die überall Glück und Freude verbreiten. Alles, was sie zurücklassen, wenn sie gehen, ist das Gefühl der Freude. Du fühlst sich gut über dich selbst, nachdem du mit ihnen gesprochen hast.

Es gibt jedoch sehr negative Menschen, die die ganze Energie von ihren Mitmenschen zu zapfen scheinen. Solche Leute lassen dich ausgelaugt fühlen… und alles, was dir bleibt, sind negative Gedanken.

Solche negativen Menschen können dich nur daran hindern zu wachsen und sie werden deiner geistigen Gesundheit schaden. Du brauchst solche Negativität nicht in deinem Leben.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du einen Freund verlassen solltest, der Probleme hat. Viele Leute verwechseln übermäßige Negativität damit, wenn jemand einfach wegen etwas deprimiert ist. Aber jemand, der immer negativ ist und deinen Geist nur mit negativen Gedanken nährt, ist toxisch. Das einzige, was passieren könnte, ist, dass du von ihrer Negativität beeinflusst wirst.

Wenn du ein glückliches Leben möchtest, umgib dich mit positiven Menschen, die immer die positive Seite des Lebens sehen. Übermäßig negative Menschen ziehen dich nur runter und hindern dich daran, die schönen Dinge des Lebens zu genießen.

4. Sei nicht in der Nähe von Menschen, denen es an Mitgefühl mangelt

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Du brauchst Menschen in deinem Leben, die Mitgefühl empfinden können. Das Leben ist hart genug, ohne sich mit Menschen zu umgeben, die nicht in der Lage sind, Empathie zu empfinden.

Solche Menschen werden nie in der Lage sein zu verstehen, was du durchmachst und natürlich werden sie nicht für dich da sein, wenn du sie brauchst, weil sie kein Mitgefühl empfinden.

Sie werden dich nie mit dem Respekt und der Freundlichkeit behandeln, die du verdienst. Du brauchst freundliche Menschen in deinem Leben, die dich respektieren und verstehen.

Mach dir das Leben nicht schwerer, indem du dich mit Menschen umgibst, die keine Rücksicht auf deine Bedürfnisse und Gefühle nehmen, denn solche Menschen werden dir nie helfen können, wenn du sie brauchst.

Umgib dich also mit mitfühlenden Menschen, die immer versuchen werden zu verstehen, was du durchmachst. Nur dann wirst du das glückliche Leben haben, das du haben möchtest.

5. Lass dich von niemandem bedrohen

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Du weißt, wie es sich anfühlt, wenn du jemandem ein kleines Geheimnis verrätst und dann drohen sie, es aufzudecken. Solche Menschen sind extrem toxisch, und du solltest dich von ihnen fernhalten.

Wenn es passiert, dass jemand dich bedroht, stelle sicher, dass es deren letzter Besuch in deinem Leben ist. Wirf sie raus und häng ein Schild auf, auf dem steht, dass Drohungen nicht erwünscht sind.

Das ist ein sehr schlechtes Verhalten. Wenn also jemand droht, deine Geheimnisse gegen dich zu verwenden, stelle sicher, dass er diese Chance nie wiederbekommt. Du brauchst Menschen, denen du dich anvertrauen kannst.

Gute Leute werden deine Geheimnisse niemals gegen dich verwenden, selbst wenn ihr aufhört, Freunde zu sein. Etwas, das du im Vertrauen gesagt hast, sollte zwischen dir und der Person bleiben, der du es gesagt hast. Sie sollten dich genug respektieren, um deine Geheimnisse zu bewahren, egal was passiert. Aber nicht jeder ist so.

Du wirst auf schlechte Menschen stoßen, die Drohungen einsetzen, um zu bekommen, was sie wollen. Lass sie nie wieder in dein Leben. Schließlich könnte es deiner psychischen Gesundheit schaden.

6. Lass dich von niemandem zum Sündenbock machen

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Ob es uns gefällt oder nicht, manche Menschen sind einfach betrügerisch, egoistisch und manipulativ. Sie sind nie bereit, für ihre Worte oder Taten zu übernehmen. Egal wie oft sie dich verletzen oder Fehler machen, sie entschuldigen sich nie bei dir.

Außerdem werden sie einen Weg finden, dir die Schuld zu geben. Am Ende bist du diejenige, die sich für das, was passiert ist, verantwortlich fühlt.

Solche Menschen sind sehr toxisch, und es ist nicht möglich, ein glückliches Leben zu führen, wenn man sie im Leben hat. Wenn sie trotzdem den Weg in dein Leben finden, zeig ihnen die Tür. Lass dich nicht zum Sündenbock machen und weigere dich, die Schuld auf dich zu nehmen.

7. Lass dich von niemandem verurteilen

Um ein glückliches Leben zu führen, solltest du kein toxisches Verhalten tolerieren

Menschen, die toxisch sind, werden dich verurteilen und dir das Gefühl geben, unter ihrem Rang zu sein. Lass niemanden mit dir reden, als ob er besser wäre als du. Es könnte nicht nur dein Selbstwertgefühl verletzen, es ist auch nicht wahr.

Solche Leute müssen dich beurteilen, um sich besser zu fühlen, und das ist traurig. Natürlich solltest du die Leute ausreden lassen, wenn sie denken, dass du etwas falsch machst, aber dich niemals von ihnen verurteilen lassen.

Sie haben nie in deiner Haut gesteckt und wissen nicht, was du durchgemacht hast. Selbst wenn sie es tun, verstehen sie es nicht. Sie entscheiden sich lieber dafür, dich zu beurteilen, als zu versuchen, dich zu verstehen.

Du bist auf deinem eigenen Weg zum Glück… und niemand hat das Recht, dich für die Entscheidungen zu verurteilen, die du auf diesem Weg triffst, selbst wenn es die falschen Entscheidungen sind. Wer sind sie, um dich zu verurteilen?

Jetzt, da du weißt, welches toxische Verhalten du in deinem Leben nicht brauchst, stelle sicher, dass du solche Menschen daraus entfernst. Selbst wenn du dich um diese Menschen kümmerst, denke daran, dass du nie ein glückliches Leben haben wirst, wenn du dir weiterhin so ein toxisches Verhalten gefallen lässt.

Starke Frauen wären lieber allein als in Gesellschaft toxischer Menschen. Schließlich musst du deine eigene Gesellschaft genießen und vorsichtig sein, wen du in dein Leben lässt. Jemand könnte dein Leben glücklicher machen, aber jemand anderes könnte dir das Glück direkt stehlen.

PinFlight Image

Ein privates Leben ist ein glückliches Leben: Warum und wie du es diskret halten solltest

Tuesday 24th of May 2022

[…] niemand sagt dir, dass du keine Bilder posten darfst, um ein glückliches und privates Leben zu führen. Du kannst über all die Dinge posten, auf die du stolz bist, und einige Dinge trotzdem […]

6 Warnzeichen, dass er ein besitzergreifender Mann ist

Tuesday 11th of January 2022

[…] dass er dich liebt, und er wird die „Liebeskarte“ als Entschuldigung für sein toxisches Verhalten […]

Ein Mann, der wirklich bei dir sein will, wird bei dir sein

Tuesday 7th of December 2021

[…] dir also unnötigen Schmerz zu ersparen und dir ein glückliches Leben zu ermöglichen, solltest du dich daran erinnern, dass du den Männern nicht […]