Skip to Content

Erlebst du ein Dating-Burnout? 4 Anzeichen dafür, dass du des Flirten müde bist

Erlebst du ein Dating-Burnout? 4 Anzeichen dafür, dass du des Flirten müde bist

Liebe und eine romantische Beziehung sind eins der wichtigsten Bestandteile im Leben jeder erwachsenen Person, aber gerade dieses Thema gibt vielen die meisten Kopfschmerzen. 

Das ist vor allem für selbstbewusste und starke Frauen ein Ding, weil sie genau wissen, was sie in einem Mann suchen und wie wertvoll sie sind und ihre Kriterien für keinen erlassen wollen. 

Es gilt die ungeschriebene Regel, dass je schöner und besser die Frau ist, desto länger sie alleine sein wird oder überhaupt kein Glück in der Liebe haben wird.

Egal wie sie sich kümmert und wie stark sie versucht, der richtigen Mann zu finden und ihm seine Liebe zu geben, schafft sie es nicht.

All diese Versuche und die Enttäuschungen, die danach folgen, nehmen viel Energie ab, was einen dann zum Boden schlagen kann. 

Zwischen all den neuen und modernen Begriffen, existiert jetzt auch der Begriff Dating-Burnout. Ich nehme an, dass du schon ahnst, was es ist, aber dir nicht sicher bist, ob du es erlebst. Deswegen findest du hier 4 Anzeichen, wie sich ein Dating-Burnout manifestiert. 

Erlebst du ein Dating-Burnout? 4 Anzeichen dafür, dass du des Flirten müde bist

Dating ist für einige die schönste Periode im Leben, für andere ist es nichts anderes als ein Kampf für Liebe, auch wenn man bereit ist, seine Liebe jemandem zu geben und sich ihm zu widmen, ihm seine Zeit zu schenken und nicht nur seine Liebe genießen. 

Jede Ablehnung ist schmerzhaft, aber man schafft es, sie irgendwie zu überleben und die Enttäuschung zu überwinden, aber wenn sich dieses Szenario ständig wiederholt, dann erschöpfen dich diese negativen Emotionen. 

Unsere Emotionen beeinflussen unsere Gedanken, die wiederum Auswirkungen auf unser Verhalten haben und die im Endeffekt unser Leben kontrollieren. Dagegen muss man etwas unternehmen. 

Wenn du auf diese Art und Weise ständig enttäuscht warst und jetzt einfach keinen Bock auf Dating hast, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass du ein Dating-Burnout erlebst und hier bringen wir dir die häufigsten 4 Anzeichen. 

1 Du fühlst dich emotional, aber auch körperlich erschöpft

Da unser Körper und Verstand, was auch die Emotionen einschließt, sehr eng verbunden sind, beeinflussen sie sich gegenseitig. Das heißt, wenn du dich körperlich schlecht fühlst, werden sich auch deine Emotionen so anpassen und wenn du dich schlecht fühlst, weil du emotional verletzt bist, wird dein Körper es genau wie eine körperliche Verletzung wahrnehmen. 

Dein Körper gibt dir Signale, wenn jemand für dich falsch ist und all diese negativen Emotionen und Energie versammeln sich auch in deinen Körperzellen, nicht nur in deinem Emotionalen. 

Alles, wofür du noch Energie hast, sind nur deine Tagespflichten, die du nicht aufgeben kannst oder die keiner für dich erledigen kann. Am liebsten würdest du alles sein lassen und dich unter der Decke verstecken und so eine Weile ohne mit jemanden zu reden, verbringen. 

Keine Nachrichten, kein Ausgehen und auch keine Aufmerksamkeit von anderen – du bist einfach all das satt und möchtest nur noch alleine sein und schlafen. 

2. Du hast jede Hoffnung verloren und glaubst nicht mehr an Liebe

Wer ist am meisten in Liebe enttäuscht – der, der an sie am meisten geglaubt hat. 

Enttäuschung sind unerfüllte Erwartungen, die man oft selbst in seinem Kopf aufbaut und sich dann nach ihrer Erfüllung sehnt. Doch wenn das nicht passiert, bleiben nichts als nur Schmerz und ein gebrochenes Herz übrig. 

Die Zeit, die man fürs Dating verbracht hat, lockt einen einfach in diese Falle an und gerade, wenn man sich sicher ist, dass man fliegen kann, taucht eine gewisse Gewalt aus dem Nichts auf und nimmt einem die Flügel ab. 

Ohne der anfänglichen Idee und Sicherheit, dass man sich jemanden hingeben kann, würde es keine Enttäuschung in die Liebe und emotionale Bindung geben. Jetzt sieht es so aus, als ob sie überhaupt nicht existieren und als ob sie unerreichbar sind. 

Das ist eine der stärksten Überzeugungen, wenn du einen Dating-Burnout erlebst und es kann ziemlich schwer sein, sich später dieser negativen Vorstellung über Liebe zu befreien. Trotzdem musst du immer im Sinn haben, dass das Universum unglaubliche Geschichten schreibt und du vielleicht noch nicht zum Ende gekommen bist. 

3. Es ist für dich unerträglich geworden, abgelehnt zu sein

Wenn man ständig das Gleiche erlebt, gibt es nur 2 mögliche Reaktionen – entweder gewöhnt man sich und merkt es überhaupt nicht mehr oder man hat immer mehr und mehr Angst davon und kämpft dagegen. 

Wenn du zu der ersten Gruppe gehören würdest, dann würde das für dich kein Thema sein, aber ein Dating-Burnout führt oft dazu, zunehmend Angst vor Ablehnung zu haben.

Schon während du dich fertig machst, denkst du, was schiefgehen kann, ob du irgendetwas Peinliches sagen wirst, wie er sich verhalten wird und du bist dir sofort sicher, dass er dich nicht mehr kontaktieren, geschweige zu einem zweiten Treffen einladen wird.

Diese und ähnliche Gedanken gehen dir durch den Kopf wie intrusive Gedanken und lassen dich nicht in Ruhe. Du hast so viel Angst, abgelehnt zu sein, dass du dich dafür vorbereitest und dich schon davon verteidigst. Das nimmt dir ziemlich viel Energie ab. 

4. Du bist unter dem Eindruck, dass du dich, so wie du bist, nicht zeigen kannst

Wenn du – beziehungsweise dein Verstand – nach einer logischen Erklärung und einem Grund, wieso es mit keinem geklickt hat, sucht, findet er nur eine gemeinsame Sache bei diesen Dates, nämlich dich. 

Ein klassischer Burnout lässt einem nicht zu, eine klare Übersicht zu haben und bringt ihn dazu, sich selbst für alles, was passiert ist, zu beschuldigen. 

Nach so vielen Dates bist du immer noch Single und hast auch keinen Mann, mit welchen du mindestens kommunizieren kannst?

Das kann dein Verstand nicht mehr ertragen und da es auf logischer Ebene funktioniert, muss es einen Schuldigen dafür haben.  

Wenn du der Schuldige bist, aber trotzdem nichts dagegen tust, weil du einfach keine Energie dafür hast, wenn du an wahre Liebe nicht mehr glaubst, auch wenn du dein Leben lang auf sie gewartet hast, kann es sein, dass du ein Dating-Burnout erlebst und dich noch zusätzlich erschöpfst, indem du dich nicht in Ruhe lässt. 

Immerhin hat Universum für jeden einen Plan und deswegen ist jetzt Selbstliebe durch Selbstfürsorge für dich wichtiger, als eine romantische Beziehung zu finden.