Skip to Content

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist?

Wenn wir eine Beziehung mit einer Person eingehen, die ein Kind hat, haben wir viele Fragen. Das erste Fragezeichen über dem Kopf wird sein, wie unsere Beziehung funktionieren wird? Es soll dem Kind nichts fehlen, aber wir müssen uns fragen, ob das Kind wichtiger als neuer Partner sein wird?

Das Konzept der Familie hat sich heute völlig verändert. Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Familie so gesehen, dass sich zuerst Mama und Papa treffen, dann kommt das Kind und man wird eine Familie.

Heute ist alles ein bisschen anders. Es kommt immer häufiger vor, dass man sich in einer Situation befindet, in der, der Partner bereits ein Kind hat.

Wenn du eine Beziehung mit einem Mann eingehst, der ein Kind hat, ist es natürlich, sich zu fragen, welche Rolle du in der Beziehung spielst und wo dein Platz ist.

Du warst in solcher Situation nie zuvor und du weißt nicht wie du dich verhalten sollst. Du machst dir Gedanken aber willst glauben das es nicht so schwer sein kann, mit einem Mann der Kinder hat eine Beziehung anzufangen.

Und wenn man schon nicht weis, was man tun soll, dann ist es am besten auf sein Herz zu hören.

Du kehrst all deine Zweifel unter den Teppich und gehst weiter mit ihm aus, als ob die Situation normal wäre. Du tust so, als wäre er wie jeder andere Mann, aber tief in deinem Inneren weißt du, dass er es nicht ist.

Mit der Zeit wird die ganze Beziehung selbstverständlich stärker, du liebst ihn und möchtest mit ihm zusammen sein. Demnach, hast du bereits verstanden und akzeptiert, dass sein Kind immer da sein wird. Aber, werden die Bedürfnisse des Kindes immer an erster Stelle stehen?

Was kann ich von einem Vater erwarten? Ist das Kind wichtiger als ein neuer Partner für immer?

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Viele Frauen geht bereitwillig eine Beziehung mit Vätern ein. Und obwohl sie denken, dass sie bereit sind, vieles können sie sich überhaupt nicht vorstellen.

Klingt beängstigend, muss es aber nicht sein. Wappne dich mit Geduld und alles kann klappen.

Eine romantische Beziehung mit einem Mann zu führen, der eine Beziehung zu seinem Kind hat, mag schwierig sein, aber es ist nicht unmöglich. Der Schlüssel dazu ist, dass beide Partner Kompromisse eingehen müssen.

Die neue Freundin muss bereit sein ihren Freund, den Vater von dem Kind, für immer zu teilen. Aber, sie muss natürlich nicht alles mitmachen.

Ich sage nicht, dass sie mit ihm Schluss machen soll, nur weil sie sich in einer Situation wie das fünfte Rad am Wagen und wie ein Ausgestoßener fühlt, der es nicht schafft, in die Familie eines anderen zu kommen.

Dafür braucht es Zeit. Aber wie viel Zeit ist genug und womit kann ich erwarten?

1. Die Mutter des Kindes wird auch ein Teil deines Lebens

Abgesehen von der Angst, die du empfinden wirst, dass er dich verlassen könnte und zu der Mutter des Kindes zurückkehrt, gibt es noch andere Gründe, die dich beunruhigen werden.

Wenn du mit einem Mann zusammen sein willst, der ein Kind hat, musst du wissen, dass eure Beziehung anders sein wird. Du musst in der Lage sein, damit umzugehen, oder es wird Probleme geben.

Es kann vieles vorkommen. Manchmal muss er eure Reise absagen, um das Kind in letzter Minute abholen zu können. Möglicherweise könnt ihr nicht ungeplant verreisen, weil er Unterhalt für das Kind zahlen muss.

Du musst dich auch damit abfinden, dass er viel über die Ex Frau sprechen wird. Er wird viel von der Zeit, die, die beiden als Eltern zusammen verbracht haben, sprechen. Das wird mit der Zeit nervig, aber hat auch gute Seiten.

Mit den vielen Geschichten über die Ex wirst du lernen, wie du am besten mit ihr umgehen kannst. Denn du wirst es müssen.

Es gibt Dinge, die du opfern musst. Manche Frauen können damit umgehen und für manche wird alles zu viel.

2. Das Kind muss dich nicht sofort akzeptieren

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Stiefmutter. Wenn du das Wort hörst, was geht dir durch den Kopf? Du denkst an eine Frau, die versuchen wird, dem Kind eine zweite Mutter zu spielen. Aber das Kind sieht das am Anfang vielleicht nicht so.

Die Scheidung der Eltern ist für Kinder bereits eine schmerzhafte Erfahrung und wenn der Papa jetzt eine neue Freundin mit ins Spiel bringt, kann es zu Problemen kommen.

Du musst dir darüber im Klaren sein, dass der größte Wunsch eines Kindes die Versöhnung der Eltern ist und dass es ihm schwerfällt, eine andere Möglichkeit zu akzeptieren.

Der Grund dafür ist einfach: Die Identität eines Kindes ist eng mit seiner elterlichen Familie verbunden. Wenn eine Familie zerbricht, ist das Gefühl der Sicherheit des Kindes beeinträchtigt, auch wenn es beiden Elternteilen weiterhin nahesteht.

So, musst du damit rechnen, dass das Kind etwas mehr Zeit braucht, um zu akzeptieren, dass du jetzt auch ein Teil seines Lebens bist. Das einzige, was ihr beide tun könnt, ist dem Kind Zeit zu geben und nicht viel Druck machen.

Das Kind wird sich schon mit der Idee eine neue coole Person um sich zu haben, schnell abfinden.

3. Er verbringt viel Zeit mit dem Kind

Du kannst nicht von einem Mann, der Kinder hat, erwarten, dass er seine ganze freie Zeit dir widmet. Bevor du in sein Leben gekommen bist, war das Kind schon da und er hat seine Freizeit mit dem Kind verbracht. Sein Kind ist physisch, finanziell und emotional von ihm abhängig.

Am Anfang mag es dich vielleicht nicht stören und du findest es vielleicht auch super süß, wie sehr dein neuer Partner dem Kind gewidmet ist, aber mit der Zeit wird sich nicht viel ändern.

Um die Wahrheit zu sagen, das wird für immer so sein. Er wird nie aufhören, mit seinem Kind so viel Zeit wie möglich zu verbringen.

Du kannst nicht erwarten, dass er seine Kinder vergisst, wenn sie 18 werden und ausziehen. Wenn du also planst, die Dinge auf eine andere, ernstere Ebene zwischen euch beiden zu bringen, bedeutet das, dass seine Kinder auch in deinem Leben sein werden.

Als die neue Freundin kannst du versuchen in die Zeit, die er mit dem Kind verbringt, dich einzuschleichen und ein Teil davon werden. Wenn du es wirklich ernst mit dem Kerl meinst, ist das Beste, wenn er sieht, dass du dich auch gerne um sein Kind bemühst.

Glaub mir, er wird dich dafür nur noch mehr lieben.

Wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist, hat unsere Beziehung eine richtige Zukunft?

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Man kann oft, in einer Diskussion von Frauen, Sprüche hören “Er ist ein toller Kerl und der einzige Haken ist, er hat Kinder!”

Aber, es muss nicht unbedingt ein Haken sein.

Ich verstehe, dass es schwer ist, nicht die Nummer eins für jemanden zu sein. Nicht immer im Mittelpunkt zu stehen, aber die Bedürfnisse der Kinder werden immer wichtiger sein. Das heißt nicht, dass eure Beziehung keine Priorität hat. Es bedeutet mehr, dass du immer bereit sein sollst, deinen Partner zu teilen.

Wie schon am Anfang erwähnt, ihr müsst für Kompromisse bereit sein. Wenn er dich mag, dann er wird er auch, für eure Beziehung und euer Alleinsein, die Zeit finden.

Die Themen, über die ihr beide spricht, werden neu für ihn sein und er wird weniger über sein Kind reden, wenn ihr beide zusammen seid. Er soll ja nicht auf seine Kinder vergessen, er soll nur für andere Themen etwas übrig haben.

Tatsache ist auch, er wird sicherlich viele gute Eigenschaften haben, sogar bessere als Männer, die keine Kinder haben.

1. Ein Vater wird reifer sein als der Rest der Männer, mit denen du ausgegangen bist

Eine wunderschöne Sache an einem Mann der Kinder hat ist das er viel reifer ist als ein Mann der keine Kinder hat.

Ein Mann mit Kindern nimmt das Leben ernster als die anderen Männer, mit denen du ausgegangen bist. Es hängt damit zusammen, dass er eine große Verantwortung für sein Kind hat. Eltern zu sein bringt viel Verantwortung in unser Leben und macht aus Männern verantwortungsbewusste und geduldige Partner.

Wenn du also planst, dich an einen Mann zu binden, der ein Kind hat, denke daran, dass er wahrscheinlich eine Frau sucht, die eines Tages die Rolle der Stiefmutter übernimmt und sich um sein Kind kümmert, wenn er nicht da ist.

Außerdem erwartet er von eurer Partnerschaft, dass du sein Kind genauso liebst und unterstützt, wie er es tut. Um das Thema kommst du nicht herum.

Das wird nicht einfach sein, denn du bist nicht von der Geburt da, wie die Ex Frau, aber du kannst dein Bestes geben und versuchen dich in die Rolle der zweiten Mutter einzulassen.

2. Du musst dich damit abfinden, dass du nicht alles in eurer Beziehung kontrollieren wirst

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Eins ist sicher, mit einem Vater als Freund wirst du nicht die gleichen Probleme haben wie die anderen Mädels aus deinem Freundeskreis.

Das Thema: “Warum gehen wir nicht jeden Abend aus?” steht zwar öfters auf dem Tisch, jedoch in einem anderen Zusammenhang. Er wird immer seine Zeit mehr den Kindern widmen müssen und du wirst nicht immer an erster Stelle sein.

Dein Partner muss sich immer erst um seinen Sohn oder seine Tochter kümmern, bevor er einen spontanen Ausflug nur für euch beide plant.

Auch etwas vorher geplantes, kann manchmal verschoben werden, weil seine Ex Frau sagt das seine Kinder ihn brauchen. An dieser Stelle musst du viel Verständnis haben.

Einige Dinge werden bestimmt nicht unter deiner Kontrolle sein. Das kann auch leicht frustrierend sein, wenn du einen Vater datest und sein Kind wichtiger als neuer Partner ist.

3. Das Kind war vor dem neuen Partner da

Bevor du in sein Leben getreten bist, entwickelte dein neuer Partner eine starke Bindung zu seinem Kind oder Kindern. Du musst verstehen, dass dies so sein sollte und dass es nicht unbedingt etwas Schlechtes ist.

Es ist nicht realistisch, von deinem Partner zu erwarten, dass er dich an die erste Stelle setzt, wenn sein Kind schon seit langem an der ersten Stelle ist.

Sein Kind wird immer seine oberste Priorität und Teil seines Lebens sein. Aber das bedeutet nicht, dass er für immer allein bleiben will, dich nicht lieben kann.

Du brauchst nur zu verstehen, dass seine Kinder von ihm abhängig sind und für ihn immer ihre Bedürfnisse an erster Stelle stehen.

Kein guter Mensch oder Vater stellt seine Kinder auf den zweiten Platz, nur weil er eine romantische Beziehung mit einer neuen Person eingehen will.

Die Kinder werden mit der Zeit eine Beziehung zu dir aufbauen, wenn sie dich besser kennenlernen, aber das braucht Zeit, weil du diejenige bist, die in ihre Familie eintritt. Es werden viele Patchwork Probleme zukommen, aber mit viel Geduld und viel Liebe, kann die Beziehung funktionieren.

Außerdem sollst du nie mit dem Kind oder den Kindern konkurrieren. Du bist die Erwachsene Frau in der Partnerschaft und kein Kind das von dem Vater abhängig ist. Du brauchst dich nicht immer wieder zu fragen, warum das Kind wichtiger ist als ein neuer Partner.

4. Werde ich die Freundin oder der Ersatz Elternteil sein

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Die Beziehung muss in einem gesunden Gleichgewicht sein und so bleiben. Wenn du dich schon in eine Partnerschaft eingelassen hast, in der es Kinder gibt, dann musst du auch bereit sein mitzuhelfen.

Du wirst in dieser Beziehung als die Stiefmutter gesehen und mit der Zeit wird deine Rolle auch viel wichtiger werden. Ein Mann könnte das so verstehen, dass du in seiner Familie akzeptiert wirst und dass ihr beide nichts mehr braucht, um in der Beziehung glücklich zu sein.

Aber, du musst hier aufpassen und eine Grenze stellen. Ihr müsste über die Details reden.

Seine Familie stand buchstäblich an erster Stelle, aber das bedeutet nicht, dass er dich nicht auch von ganzem Herzen lieben soll. Weil er Kinder hat, die er über alles liebt, wirst du seine zweite Priorität sein, was alles in allem nicht schlecht ist.

Wenn er jedoch das Glück seiner Kinder über all deine Bedürfnisse stellt, zeigt er dir nur, dass er dich nicht so sehr liebt, wie er es toll findet, dass du ihm mit der Erziehung der Kinder hilfst. Und das kann auf lange Sicht schädlich sein.

Kinder lernen von ihren Eltern. Wenn seine Kinder also sehen, dass ihr beide eine starke Beziehung habt und eure Prioritäten richtig gesetzt sind, dann zeigt ihnen das, wie eine liebevolle Partnerschaft aussehen sollte.

Er muss das verstehen und ihr könnt, unter anderem, eine reife Beziehung haben oder es kommt zu einer neuen Ehe.

Wie soll ich mich verhalten, wenn ihm das Kind wichtiger als neuer Partner ist?

Als die neue Freundin wirst du oft einen Grund finden, um gestresst zu sein und mit deinem Freund zu streiten. Er spricht wieder von der Ex – streit, er sagt das Treffen wegen der Kinder ab – streit, er hat jetzt keine Zeit für dich – streit…

Aber mit so einem Verhalten kann eure Beziehung keine Zukunft haben. Du wusstest vom Beginn das er eine Ex Frau hat und das er ein Vater ist.

Also, du bist eine erwachsene Frau und du weißt, worauf du dich da eingelassen hast. Mit solchen Beziehungen ist es immer etwas schwieriger im Leben, aber meistens ist der Mann es wert.

Denn, ein so verantwortungsvoller Mann würde sich nicht einfach in eine neue Beziehung im Leben einlassen, außer er ist verliebt.

Deswegen, versuch etwas mehr auf der Seite des Vaters zu sein. Denk nicht immer darüber nach, warum das Kind wichtiger als neuer Partner ist.

1. Versuche, die Dinge mit seinen Augen zu sehen

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Es war zwar seine Entscheidung, mit dir auszugehen, obwohl er ein Papa ist und ihm die Kinder auf Platz Nummer eins sind, aber diese Entscheidung hasst auch du getroffen. Damit eine solche Beziehung funktioniert, braucht es viel Engagement und Verständnis von beiden Seiten.

Wenn du dich das nächste Mal darüber aufregst, dass er dir bei einer Verabredung zu wenig Aufmerksamkeit schenkt, könnte es sein, dass er Probleme mit seinem Kind hat, von denen du vielleicht nichts weißt, weil du dich für sein Leben und sein Kind zu wenig interessierst.

Du könntest ihn ruhig fragen, ob zu Hause alles in Ordnung ist oder ob es Probleme mit seiner Ex gibt.

Findest du es manchmal komisch, dass er sehr selten anbietet, für das Abendessen oder einen Kinobesuch zu bezahlen.

Aber hast du schon einmal daran gedacht, dass er vielleicht zusätzliche Ausgaben für sein Kind zu bewältigen hatte. Sodass du ihm damit sehr geholfen hast. Er würde vielleicht auch öfter mit dir ausgehen, aber ihm fehlt das Geld dafür.

Wenn du dich schon entschieden hast, mit einem Mann der Kinder und eine Ex Frau hat, auszugehen, dann musst du das Leben mit seinen Augen sehen.

Auch, wenn die Dinge stressig oder ärgerlich sind. Versuch dich, in seine Lage zu versetzen, denn auch er versucht, die Beziehung zwischen dir und seinem Kind ins Gleichgewicht zu bringen.

Vielleicht ist er erst seit kurzem wieder mit dem Dating Thema beschäftigt und weiß nicht, was er tut, also lernt er es Schritt für Schritt, genau wie du.

2. Sei für ihn da, wenn er dich braucht

Wenn du willst, dass deine Beziehung zu diesem Mann erfolgreich ist, dann kannst du dich an seinem Tagesablauf beteiligen und versuchen, ihm bei seinen väterlichen Pflichten zu helfen.

Also, wenn er das nächste Mal eure Verabredung absagt, weil er sein Kind vom Training abholen muss, kannst du ihn fragen, ob er möchte, dass du mitkommst. So könnt ihr mehr Zeit miteinander verbringen.

Du kannst ihn auch begleiten, wenn er mit seinem Kind einkaufen geht oder an einer wichtigen Schulveranstaltung teilnimmt.

Es gibt viele Momente, in denen du ihn beweisen kannst, dass du immer für ihn da bist. Er soll sich nicht so fühlen, als ob er sich immer zwischen seinem Kind und dir entscheiden muss.

Er wird begreifen, dass er nicht auf die Zeit mit seinem Kind verzichten muss. Stattdessen, wenn er sieht wie gut du mit Kindern umgehen kannst, könntet ihr alle eine glückliche Familie sein.

3. Nimm dir Zeit für sein Kind

Was tun, wenn das Kind wichtiger als ein neuer Partner ist

Kinder sollten überhaupt kein Hindernis für eine erfolgreiche Beziehung zu einem Mann sein. Ihm wird das Kind überhaupt nicht wichtiger als der neue Partner sein, weil du ihm zeigst, dass dir sein Kind auch wichtig ist.

Wenn ihr schon eine Weile zusammen seit und er dich seinem Sohn oder der Tochter vorgestellt hat, heißt es das er Gefühle für dich hat und das er es ernst mit dir meint.

Also, nimm dir die Zeit für sein Kind. Es hängt davon ab, wie alt das Kind ist, aber es gibt immer viele Möglichkeiten, um mit dem Kind eine lustige Zeit zu verbringen.

Finde heraus, was das Kind mag und was für Interessen es hat. Geht zusammen ins Kino oder in den Park. Hilf ihr ein neues Kleid zu kaufen oder spiel mit ihm das neue Videospiel. Egal, Hauptsache ihr habt Spaß und du lernst das Kind besser kennen.

Als die neue Freundin von dem Vater, musst du dir Mühe geben und das Beste aus der Zeit machen. So schaffst du es seinem Kind eine neue Freundin zu sein, anstatt wie ein fünftes Rad am Wagen behandelt zu werden.

In solchen Beziehungen ist es so, dass dem Mann sein Kind immer wichtiger als neuer Partner ist, aber das bedeutet nicht, dass ihr beide keine tiefe Bindung aufbauen könnt.

Kalte Füße bekommen?

Wenn du dir jetzt die Frage stellst: “Warum tu ich mir das an?” oder “Warum sollte ich mich in so etwas einlassen?”, dann bist du dir über die ganze Beziehung mit dem Mann nicht sicher. Du bist dir nicht sicher, ob deinen Partner liebst oder nicht.

Es ist vielleicht noch zu früh oder dein Freundeskreis rät dir davon ab. Aber, bei wahrer Liebe wird alles gut und Kinder können nie ein Problem werden.

Keiner erwartet von dir, dich gleich in die Rolle der Mutter einzulassen. Keiner erwartet, dass dich sein Kind vom ersten Tag an akzeptiert. Das alles braucht Zeit.

Es wird jedoch von dir erwartet, dass du es ernst nimmst und entscheidest, ob du eine solche Beziehung willst oder nicht, bevor es zwischen euch beiden ernst wird.

Aber, wenn du dich für die Liebe entscheidest, musst du den Mann lieben, mit allem, was ihn ausmacht und zu ihm gehört. Und sein Kind gehört zu ihm.

Stell dir einfach nur vor, was für tolle Sachen ihr beide zusammen erleben könntet. Schreibt einfach eure eigene Geschichte und sieh was passiert.

PinFlight Image