Skip to Content

Kann man zwei Menschen lieben? Wie komme ich mit diesem Gefühlschaos zurecht?

Kann man zwei Menschen lieben? Wie komme ich mit diesem Gefühlschaos zurecht?

Manchmal passiert es im Leben, dass man sich plötzlich zu zwei Menschen gleichzeitig hingezogen fühlt. Für beide Menschen kommen Gefühle auf und man kann nichts dagegen tun. Oder es kommt vor, dass man bereits in einer Beziehung ist und man entwickelt plötzlich Gefühle für eine andere Person. Es ist so, als ob man beide Menschen gleichzeitig liebt. Aber kann man wirklich zwei Menschen lieben? Das Beste ist, wenn man dann doch einmal in sich geht, um herauszufinden, was wahre Liebe für einen selbst überhaupt bedeutet. Oftmals verwechseln Menschen jemanden lieben mit Schwärmerei, Verliebtsein oder körperlicher Anziehung.

Ein Herz für zwei Personen

So kommt es, dass man sich plötzlich verliebt, obwohl man doch in einer Beziehung ist und auch Gefühle für den Partner hat. Man kann sich zwischen diesen zwei Menschen nicht entscheiden und fragt sich jetzt, „Kann man zwei Menschen lieben?“. Aus biologischer Sicht ist dies selbstverständlich möglich, doch ist das Herz dazu in der Lage, zwei Menschen gleichzeitig zu lieben?

Kann man mehrere Menschen gleichzeitig lieben?

Der Mensch wächst in einem sozialen Umfeld auf. Da sind es die Eltern, die Geschwister und Opa und Oma, die man alle gleich liebt. Auch die Liebe zu den eigenen Kindern ist eine einzigartige Art der Liebe. Geht es um die Liebe zum Partner, so handelt es sich um eine andere Art der Liebe.

Stellst du dir also die Frage, „Kann man 2 Menschen lieben?“, so kann man diese Frage klar und deutlich mit „Ja“ beantworten. Man kann sogar mehrere Menschen gleichzeitig lieben. Doch wie sieht es mit der Liebe in romantischer Ebene aus? Kann man zum Beispiel zwei Männer gleichzeitig lieben?

  • Wenn es um innige Liebe auf romantischer Ebene zum Partner geht, haben wir in unserer Gesellschaft die Vorstellung, dass diese Art von Liebe nur unserem Partner gehört. Verliebt man sich während einer Partnerschaft in einen zweiten Menschen, stehen wir deshalb vor einem großen Gefühlschaos und wissen nicht, wie wir in diesem Fall handeln sollen.
  • Liebt man jemanden wirklich von ganzem Herzen, drehen sich die Gedanken nur um den einen Menschen. Ein anderer Mensch sollte daher nicht wirklich Platz in unserem Kopf haben. Doch ist der Mensch definitiv dazu geschaffen, sich mehrmals zu lieben. Dies hat mit der Evolution zu tun. Denn dadurch ist es wahrscheinlicher, dass sich der Mensch fortpflanzt.
  • Auch wenn die meisten Menschen nicht viel davon halten, da man ja selbst die einzige Person für seinen Partner sein möchte, gibt es Menschen, die in einer Polyamorie, also einer Dreiecksbeziehung leben. Solche Menschen pflegen diese Beziehungen selbstverständlich mit viel Liebe und Zuneigung. Die Voraussetzung ist, dass die einzelnen Partner auch von der anderen Person wissen.

Wie kommt es dazu, dass man das Gefühl hat, zwei Menschen zu lieben?

Du bist in einer Beziehung und dann passiert es. Du triffst jemanden und der Pfeil Amors schlägt erneut zu. Jetzt bist du verwirrt, da du auf der einen Seite dieses unbeschreibliche Gefühl des Verliebtseins in vollen Zügen genießt, du aber auf der anderen Seite deinen Partner nicht verletzen willst.

Du steckst tatsächlich in der Zwickmühle und fragst deine beste Freundin um Rat, weil du im Moment selbst nicht weißt, was richtig und falsch ist. Du sagst, „Ich kann mich zwischen 2 Männern nicht entscheiden“. Auch sie kann dir nicht sagen, was du tun sollst, da es eine Gefühlssache in dir selbst ist und du herausfinden musst, wen du mehr liebst. Doch warum verliebt man sich in einen zweiten Menschen, obwohl man bereits in einer festen Beziehung ist?

Hier findest du einige Gründe, warum man für eine zweite Person Gefühle entwickeln kann, obwohl man doch bereits in einer Partnerschaft ist.

  • Der eine Partner hat seine guten und seine schlechten Charaktereigenschaften. Dann triffst man eine andere Person, die scheinbar diese Eigenschaften, die einem stören, nicht hat. Plötzlich kommt das Verlangen auf, aus beiden Personen den einen perfekten Partner zu machen. Man fängt auch an, sich in diese zweite Person zu verlieben. Vielleicht auch nur so lange, bis auch seine negativen Eigenschaften ans Licht kommen            .
  • Gerade in langjährigen Beziehungen kann das Verlangen nach frischem Wind entstehen. Man liebt zwar seinen Partner, aber ist auf der Suche nach neuem Schwung und Abwechslung.
  • Man mag es, mit mehreren Menschen Zeit zu verbringen. Da gibt es die Dinge, die man an einer Person mag und andere Dinge an der anderen Person.
  • Es kann auch sein, dass man den Charakter des Partners wirklich liebt, sich jedoch körperlich einer anderen Person hingezogen fühlt.
  • Man ist mit seinem Partner schon längere Zeit zusammen und hat ein Gefühl von Sicherheit. Die andere Person sorgt aber für das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch.
  • Es könnte auch sein, dass man vom Partner abhängig ist oder das Mitleid im Spiel ist und man sich deshalb in einen anderen Menschen verliebt.

Es gibt also viele Gründe, warum sich Menschen in eine zweite Person verlieben, auch wenn sie bereits in einer Partnerschaft sind.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass sich Menschen, obwohl sie in einer Beziehung sind, in eine andere Person verlieben, wenn ihre bestehende Beziehung nicht glücklich ist. Dann werden Augen und Ohren offengehalten und man interessiert sich viel leichter für eine andere Person.

In einer glücklichen Beziehung ist man normalerweise nicht an andere Personen interessiert. Jede Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen und so kann es vorkommen, dass auch in lang bestehenden Ehen das ein oder andere Mal einer von beiden oder sogar beide ein Auge auf jemand anderes geworfen haben. Doch wichtig ist, dass auch solche Phasen überstanden werden. Ganz wichtig ist es, zu unterscheiden, ob es ums Verliebtsein oder um wahre aufrichtige Liebe geht.

Was ist der Unterschied zwischen Verliebtsein und aufrichtiger Liebe?

Verliebtsein hat selbstverständlich etwas mit Liebe zu tun, ist aber ein Prozess, welcher im Gehirn eines Menschen stattfindet und dazu da ist, dass ein Mensch einen Partner findet, um sich fortzupflanzen und eine Familie zu gründen.

Verliebtsein geht vorbei und ist nur temporär, wenn man es nicht immer wieder neu aufleben lässt. Man glaubt, ohne diesen einen Menschen nicht sein zu können, doch ist das nur eine vorübergehende Annahme. Denn der Mensch ist von Natur aus in der Lage, sich mehrmals in seinem Leben erneut und gleich stark in mehrere Menschen zu verlieben.

Funktioniert eine Beziehung also nicht mit einer Person, dann klappt vielleicht die nächste Beziehung mit einer anderen Person.

Aufrichtige und wahre Liebe für zwei Menschen gleichzeitig ist nicht möglich

Kann man zwei Menschen lieben? Zwar glauben viele Menschen, wenn Amor erneut zugeschlagen hat, dass sie zwei Menschen gleichzeitig lieben, doch handelt es sich womöglich nicht unbedingt um wahre, aufrichtige Liebe für beide Personen.

Wirklich richtig verliebt sein, mit all der innigen Zuneigung für einen Menschen, dem körperlichem Verlangen, den pausenlosen Gedanken um diese eine Person, ist nicht zur selben Zeit für 2 Personen möglich. Diese kann in dieser Intensität nur zeitlich versetzt stattfinden, aber niemals zur selben Zeit.

Es kann vorkommen, dass man zum Beispiel für zwei Männer Gefühle entwickelt und sie liebt, doch von inniger und aufrichtiger Liebe, ist in diesem Fall eher nicht zu sprechen. Diese entwickelt sich mit der Zeit in einer intakten Partnerschaft.

Was tun, wenn ich Gefühle für zwei Menschen habe?

Du bist zwar in einer Beziehung, doch gibt es da diese eine Person, die dir trotzdem den Kopf verdreht hat. Du fragst dich jetzt, „Kann man zwei Menschen lieben?“. Wie du ja bereits erfahren hast, ist wahre, innige Liebe für zwei Menschen gleichzeitig nicht möglich.

Vielmehr geht es jetzt darum, herauszufinden, was mit deinen Gefühlen eigentlich los ist. Gerade wenn es darum geht, dass du dich nicht zwischen zwei Männern entscheiden kannst, solltest du deine Gefühle sortieren, um festzustellen, für wen dein Herz wirklich schlägt. Da gibt es nämlich einige Fragen, die du dir selbst stellen solltest, um Klarheit zu schaffen:

  • Was reizt mich an der einen Person und was finde ich an der anderen reizvoll?
  • Handelt es sich um körperliche Anziehung?
  • Habe ich ein Gefühl von Sicherheit oder Gewohnheit?
  • Schwärme ich nur oder ist es wirklich Liebe?
  • Habe ich nur Mitleid?
  • Handelt es sich um Verliebtsein?
  • Ist es aufrichtige Liebe?

Anhand dieser Fragen, kannst du herausfinden, um welche Art von Gefühl es wirklich geht. So kannst du eine Aufstellung machen, für wen du was empfindest und ob es sich tatsächlich um wahre Liebe handelt. Wer gibt dir also was? Oder was kann dir der eine geben, was dir der andere nicht geben kann? Was sind deine Bedürfnisse? All diese Fragen tragen dazu bei, dass du für dich deine richtige Entscheidung treffen kannst.

Herausfinden, was das eigene Herz verlangt

Kann man 2 Menschen lieben? Vielleicht auf verschiedene Art und Weise. Doch geht es um tiefgründigere Liebe, welches man durch eine ernsthafte Beziehung aufbaut, ist es so, dass dies nicht gleichzeitig mit zwei Menschen möglich ist. Wer also denkt, zwei Menschen gleichzeitig zu lieben, sollte zuallererst herausfinden, ob es sich in beiden Fällen tatsächlich um Liebe handelt. Wer dies aufgrund seines Gefühlschaos schwer sagen kann, sollte womöglich erst einmal Abstand zu den beiden Liebhabern halten, um dies herauszufinden.

  • Die Zeit wird dir helfen, deine Gefühle zu sortieren und um festzustellen, wen von den beiden dein Herz wirklich möchte.
  • Vielleicht hast du dich in eine andere Person verliebt, weil dir in deiner Beziehung etwas fehlt und du eigentlich schon lange unglücklich bist. Dann kann sein, dass du tatsächlich die zweite Person wirklich liebst und dein Partner nur noch eine Gewohnheit ist.
  • Es ist auch möglich, dass man zwar seinen Partner wirklich liebt und sich körperlich zu der anderen Person hingezogen fühlt. Oder es ist der Humor, der die andere Person so anziehend erscheinen lässt.
  • Leider kann dir in dieser Situation niemand sagen, was richtig oder falsch ist. Sich für eine Person zu entscheiden, ist Herzenssache. Und nur du allein kannst sagen, wem dein Herz wirklich gehört. Es kann helfen, wenn du dich gedanklich in verschiedene Situationen hineinversetzt. Dabei ist es wichtig, nicht unter irgendwelchen Einfluss von Familie, Freunden oder Kollegen zu stehen. Stelle dir vor, wie dein Leben mit zwei Partnern aussehen würde. Und dann stelle dir vor, wie dein Leben mit nur jeweils einem von beiden aussehen würde. Wie würde es sich in den verschiedenen Situationen anfühlen? Welche würde sich wirklich gut anfühlen und welche würde sich nicht so gut anfühlen?

Handelt es sich wirklich um eine glückliche Beziehung?

Dies ist eine Frage, die du dir tatsächlich stellen solltest, wenn du dich während einer Beziehung in einen anderen Menschen verliebt hast. Denn oftmals ist, wenn sich Menschen, obwohl sie in einer Beziehung sind, in jemand anderen verlieben, das Gegenteil der Fall.

Meistens ist schon seit längerem der Wurm drin oder Probleme wurden unter den Tisch gekehrt, um Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Deshalb musst du nun ehrlich zu dir selbst sein, um herauszufinden, ob du wirklich glücklich in deiner Beziehung bist oder warst. Vielleicht gibt es ja etwas, was du schon seit längerem vermisst und hast dich deshalb in eine andere Person verliebt, weil diese dir genau das gibt.

Die Dreiecksbeziehung

In einer Dreiecksbeziehung, welche auch Polyamorie genannt wird, ist es tatsächlich der Fall, dass jemand mit zwei Partnern gleichzeitig zusammen ist. Das Wichtige dabei ist, dass beide Partner von dem anderen Partner wissen.

Die Voraussetzung, damit so eine Dreiecksbeziehung funktionieren kann, ist, dass alle Beteiligten für eine offene Beziehung sind. In der menschlichen Gesellschaft ist solch eine Art von Beziehung meist schwierig, da zum einen die Eifersucht eines Partners ein Streitpunkt sein könnte, aber auch das Verlangen, die einzige Person für den Partner zu sein.

Selbstverständlich gibt es auch Fälle, wo eine Dreiecksbeziehung tatsächlich klappen kann. So wurde von einer Frau, die mit zwei Männern gleichzeitig zusammen ist, berichtet, dass die eine Beziehung etwas Gutes für die andere Beziehung hat.

So sagt sie, wenn sie mit dem einen Mann zusammen war, ist sie so ausgeglichen und ruhig, wovon die andere Beziehung profitiert, da sie sonst immer eher gereizt war und dies zum Streit geführt hat. Der andere Partner gibt ihr dafür das Gefühl von Sicherheit, welches sie braucht, um sich auch sicher bei dem anderen Partner zu fühlen.

Eine Entscheidung treffen

Wenn es um die Frage geht, „Kann man zwei Menschen lieben?“, ist es so, dass jeder für sich selbst herausfinden muss, was man für welche Person empfindet. Eines ist jedoch sicher.

Geht es darum, dass man sich in jemanden verliebt, obwohl man bereits in einer Beziehung ist, kann es, wenn man zweigleisig fährt, nicht auf Dauer gut gehen. Klar gibt es Fälle, wo Menschen in einer Dreiecksbeziehung leben und alle Parteien sind damit zufrieden, doch wird solch eine Art von Beziehung wahrscheinlich nur für die wenigsten infrage kommen.

Deshalb ist es auch so oft der Fall, dass viele Menschen ihrem Partner nichts davon erzählen, wenn sie jemanden Neues kennengelernt haben. Auf der einen Seite wollen sie ihren Partner nicht verletzen und auf der anderen Seite können sie sich nicht zwischen zwei Männern oder Frauen entscheiden. Doch ist es so, dass man auf Dauer nicht nur die beiden anderen Herzen verletzt, sondern auch sich selbst schadet. Denn wer fremdgeht, kommt irgendwann nicht um Lügen herum.

Dies führt ebenfalls dazu, dass man ein schlechtes Gewissen entwickelt, was auf lange Sicht zu Stress führt, welcher sich irgendwann auf den Körper auswirken wird. Diese dauerhafte seelische Belastung kann zum Beispiel zu Kopf- und Magenschmerzen führen. Außerdem kann es dazu kommen, dass der oder die Neue ebenfalls irgendwann nach einer Entscheidung verlangt, weil er oder sie nicht auf Dauer die Nummer zwei sein möchte.

Was, wenn man Gefühle für zwei Menschen hat?

Es gibt viele Menschen, die irgendwann in ihrem Leben einen Seitensprung begehen. Doch meist geht es dabei nur um kurzfristige Affären, die dann wieder beendet werden. Es ist oft so, dass Gelegenheiten Möglichkeiten auftun lassen. Und so ist es mit dem Seitensprung.

Die Exklusivität in einer Beziehung

Wenn man die Frage in den Raum wirft, „Kann man zwei Menschen lieben?“, wird man, wenn es um romantische Liebe geht, meist dieselbe Antwort hören. Nein! In unserer Gesellschaft wollen die meisten Menschen die einzige Person für seinen Partner sein. Ebenso sind sie so eingestellt, dass die Liebe in einer romantischen Beziehung etwas Einzigartiges ist und diese nicht mit einer weiteren Person teilbar ist. Trotzdem sprechen Menschen immer wieder davon, Gefühle für zwei Menschen zu haben und dass sie sich nicht für eine Person entscheiden können.

Gefühle für mehrere Personen

Liebe existiert ja nicht nur auf partnerschaftlicher Ebene. Liebe gibt es in verschiedener Art und Weise und man kann deshalb auch mehrere Menschen gleichzeitig lieben. Bei dieser unterschiedlichen Art und Weise von Liebe geht es um die Liebe zu den Eltern, die Liebe zu Freunden oder Geschwister.

Selbstverständlich kann man auch Liebe für neue Menschen in unserem Leben entwickeln. Ein Problem tritt dann auf, wenn wir uns auch körperlich zu dieser Person hingezogen fühlen. Wenn du nicht gerade eine offene Beziehung führst, wird dein Partner ganz bestimmt nicht glücklich damit sein. Es wird dann zu Problemen kommen, wenn du deine Liebe innerhalb der Partnerschaft mit jemand anderem teilst.

Es wird zu Problemen kommen

Teilt man seine Liebe neben seiner Beziehung mit einer Person, die seine unerfüllten Bedürfnisse befriedigt, wird es auf lange Sicht zu Schwierigkeiten kommen.

Du baust Gefühle auf für jemanden, der dir Dinge gibt, die in deiner Beziehung schon lange eingeschlafen sind, doch du hast immer noch Gefühle zu deinem Partner. Keine leichte Situation. Verliebtsein ist eigentlich ein wundervolles Gefühl, doch verliebt man sich in seine Affäre, wird das ganze kompliziert.

Denn jetzt ist der Punkt erreicht, wo man seine Affäre nicht mehr so einfach beenden kann. Und diese Person einfach nicht mehr treffen, ist auch keine Lösung. Schließlich haben zwei Menschen, die sich lieben, das ständige Bedürfnis, dass sie sich sehen, spüren und ineinander verschmelzen wollen. Wie ist es aber, wenn man auch noch an seiner bestehenden Partnerschaft hängt?

Wenn man nicht genau weiß, zu wem man gehört und was man genau für welche Person empfindet. Wenn man sich nicht für einen von beiden entscheiden will. Wenn man nicht die Wahrheit sagen will, lebt man zweigleisig. Es mag vielleicht eine Zeit lang funktionieren, doch wenn es durch einen dummen Zufall ans Tageslicht rückt, wird es den Betrogenen zutiefst verletzen. Doch selbst wenn man seinem Partner gegenüber ehrlich ist, heißt es nicht, dass er sich auf eine Dreiecksbeziehung einlassen würde.

Entweder würde er dich sowieso verlassen, wenn er erfährt, dass du ihn betrogen hast oder einer der beiden Personen würde auf eine Entscheidung von dir drängen.

Die Entscheidung ist gefallen

Eine Dreiecksbeziehung kommt weder für dich noch für deine beiden Männer nicht infrage. Deshalb hast du dich eine Zeit lang zurückgezogen, um festzustellen, was wirklich in dir los ist. Herzlichen Glückwunsch!

Du bist nun einen Schritt weitergekommen und konntest deine Gefühle sortieren und dich für eine Person entscheiden. Nun ist es an der Zeit, dass du mit der Person, für die du dich nicht entschieden hast, redest. Dieses Gespräch sollte persönlich stattfinden und du solltest auch vorab erwähnen, dass es um ein ernstes Thema geht.

Du solltest dann auch Klartext reden und keine Unklarheiten offenlassen. Sage auf deutliche Weise, dass du diese Beziehung beendest. Dem Verlassenen hilft es oft, wenn er den Grund weiß, warum er verlassen wurde. Willst du es ihm nicht sagen, dass du einen anderen hast, dann sage ihm Gründe, die dich dazu gebracht haben, dich in jemand anderes zu verlieben. Dies können zum Beispiel unterschiedliche Wertvorstellungen oder Zukunftspläne sein.

Arbeite an deiner neuen Beziehung

Du hast dich nun von der anderen Person getrennt, dann ist es jetzt Zeit, nach vorne zu schauen und das alte Leben hinter dir zu lassen. Lasse jetzt kein schlechtes Gewissen oder Mitleid der anderen Person gegenüber zu und fange an, an deiner jetzigen Beziehung zu arbeiten.

Gemeinsam musst du jetzt mit dem Menschen, den du wirklich liebst, eine neue, intakte Beziehung aufbauen. Es mag sein, dass du immer noch etwas Gefühle für die andere Person hast. Deshalb ist es wichtig, den Kontakt zu ihr zu meiden, um dich voll und ganz auf deine jetzige Beziehung fokussieren zu können. Während sich diese Beziehung entwickelt, werden auch die Gefühle für die andere Person verblassen.

Ein Brief an die Frau die Angst hat sich wieder zu verlieben

Monday 30th of January 2023

[…] dass mir jemand so viel Schmerz zufügt? Ist es möglich, dass man jemanden gleichzeitig lieben und hassen kann? Offenbar ja, denn so habe ich mich damals gefühlt. Ich liebte ihn mit jeder […]